All Books Are Bastards #2: Vortrag Kuros Yalpani


Termin Details

  • Datum:
  • Ort: Florida

All Books Are Bastards ist eine Reihe im Florida, die sich zwischen Lesegruppe und Lecture Performance bewegt. Wechselnde Inhalte entwickeln sich dabei aus Büchern, die wir gerne gelesen haben, teilweise in unserer Florida-Bibliothek herumstehen, oder sich in noch privaterem Besitz langweilen und auf gesellige Aktivierung warten. Dieses Mal haben wir den Informatiker Kuros Yalpani eingeladen, der der/*m einen oder anderen von unserer Lesegruppe zu Aus den Ruinen des Empires bekannt sein dürfte; er wird einen Vortrag zur Krise der Demokratie halten.

All Books Are Bastards #2

Am offenen Samstag im Florida, 6.5.2017, 12:00-18:00

16:00: Die Dosendemokratie wird angezählt – Vortrag von Kuros Yalpani, danach Diskussion

Mit der Wahl von Donald Trump zum U.S.-Präsidenten überschlagen sich die Panikreaktionen in den Mainstream-Medien, aber auch in eher linken Publikationen; Rechtspopulisten drohen, die Macht zu übernehmen, auch in Europa. Die Erklärungen der vermeintlich Progressiven für diesen Rechtsruck sind oft ähnlich pauschal und arrogant wie die Argumente der Populisten; schließlich hat man ja immer alles richtig gemacht, oder? Aber let‘s face it: Die Postmoderne ist tot. Es gilt mehr denn je, eine Politik auf Basis des Verstands zu machen anstatt auf Basis des Instinkts.

Kuros Yalpani hat theoretische Informatik studiert und arbeitet als Softwareberater. Er intessiert sich für künstliche Intelligenz und erforscht gerade Algorithmen für Bildverarbeitung. Wenn er nicht an seinem Computer sitzt, beschäftigt er sich mit antikolonialer Politik und der linken Bewegung.

ABAB 2 Flyer Web