Doppelrelease: „Der Fahrende Raum“ und collective misunderstandings /atb


Termin Details


Das Magazin Der Fahrende Raum (Hg. Kultur und Spielraum e.V.) schafft einen Reflexions- und Diskussionsrahmen zu dem gleichnamigen temporären künstlerischen Aktionsraum im Münchner Stadtteil Freimann. Von April bis Juli 2015 stand dieser als gemeinschaftlicher Produktionsort mit einer Bühnen- und Magazinwerkstatt Kindern und Jugendlichen aus dem Stadtteil offen. Der Fokus des Projektes lag dabei auf selbstorganisierten Publikationspraxen. Die daraus entstandene Publikation bettet dieses künstlerische Vorgehen innerhalb einer Geschichte von Aktionsräumen in München ein und befrägt die Arbeitsweisen der Kinder und Jugendlichen anhand pädagogischer, aktivistischer Ansätze von self-publishing.

Zudem stellt Martin Haufe (Leipzig) als Teil der Künstler*innengruppe atb die Publikation collective misunderstandings vor. Das verbindende Element ihrer ästhetischen Experimente ist die Freundschaft und ein kollektives Handeln. Die dabei entstehenden Formen, sind neben Ausstellungen auch Workshops, Perfomances, Lesungen und verschiedene Publikationen. Er wird einen Einblick in die Projekte von atb geben und die neuesten zwei Publikationen vorstellen.

In einer anschließenden Diskussionsrunde zwischen den Herausgeber*innen von Kultur und Spielraum e.V., (Gerd Grüneisl, Maxi Baumgartner, Mirja Reuter) und Martin Haufe sollen zeitgenössische Verfahren performativer Vermittlung und gemeinschaftlicher künstlerischer Wissenproduktion erörtert und Rückblicke auf die Geschichte der aktionistischen Pädagogik in München geworfen werden.

Eine Veranstaltung von
Lothringer13 FLORIDA
Lothringerstraße 13
81667 München

und Kultur und Spielraum e.V. München
Gefördert vom Kulturreferat
der Landeshauptstadt München und
dem Stadtjugendamt/
Jugendkulturwerk
und Sozialreferat

Flyer DoppelreleaseFlyer Doppelrelease2