Psychic Geographies | Ausflug zur Moschee in Freimann


Termin Details


psycho geographies final.inddPsychic Geographies #2

Wie lässt sich ein Ort (neu-)betrachten, Deutung und Sichtweisen unterbrechen? Florida wird sich mithilfe der psychogeographischen Disziplin dem Stadtteil Freimann annähern. Zwischen Outlet-Shopping, Euroindustriepark und Neubauviertel existiert ein komplexes Nebeneinander: Eine heillos überbelegte Bayernkaserne grenzt an die Beschaulichkeit eines Bezirks, Unmenschlichkeit an Absurdität.

Psychic Geographies entwirft in eigenen kartographischen Bewegungen ein offenes Programm in zwei Teilen. Mit Ausflügen und Dérives, Coded Walks und einer queeren Praxis laden wir ein zu einer gemeinsamen Recherche.

In Kollaboration mit dem Fahrenden Raum in Freimann realisieren sich künstlerische Aktionen, Film und Videoscreenings, sowie eine Lesegruppe, welche auch das Magazin Florida #01 speisen werden.

Ausflug zur Moschee

Floridas erste karthographische Bewegung versetzt uns östlich der Autobahn. Wir werden dort das Islamische Zentrum München besuchen.

Die Freimanner Moschee, gegründet 1956 im Rahmen der Vertriebenenpolitik der BRD, ist die älteste bayerische Moschee.

Wir versuchen uns mit dem Blick Ankommender zu nähern. Welche Vertrautheit geben die Räume mit Teppich? Welche Bedeutung haben Schrift und Bild? In welche Schreibweisen und Nachrichten, die unseren alltäglichen Gang begleiten, und uns vom Zaun oder der Lärmschutzwand anlächeln, können wir sie gemeinsam übersetzen?

Samstag ,14.03.2015 um 15h

Treffpunkt: Florida

um Anmeldung wird gebeten: info@lothringer13florida.org

Man kann jederzeit in die Diskussion einsteigen, auch ohne an den vorherigen Treffen teilgenommen zu haben.