Tischgespräch mit Gästen: Florida_Fenêtre mit Anna Lena von Helldorff + Sommerlektüre for free: Kunst- und Theoriebücher aus der Florida Bibliothek

Donnerstag, 25.07.2019, 19h.

was siehst du?
was denkst du darüber?
was machst du damit?
und derart unendlich weiter.
darüber wollen wir sprechen.

Ein Gespräch über das Öffentliche, das Fenster, das Schauen und das Lesen mit Anna Lena von Helldorff, Paulina Nolte, Raphael Daibert, Theo Thönnessen, dem Lothringer13_Florida Komitee und Gästen. Das Gespräch findet auf Deutsch und Englisch statt.

Wir stellen uns das so vor: ein Tisch in einer Parklücke vor dem Schaufenster, ein Sonnenschirm, kalte Sommergetränke, Snacks und als spezielles Extra: Books for free! Zur Auswahl stehen seltene Künstler*innenpublikationen, sehr gute Bücher, Klassiker der Theorie und fette Kunstkatalogschinken.

Das Florida_Fenêtre ist ein in regelmäßigen Abständen von Künstler*innen bespieltes Fenster in der Lothringer Straße 13.
Die Florida_Bibliothek speist sich aus deprivatisierten Buchbeständen und eigenen Ankäufen mit angegliedertem Archiv für Gegenöffentlichkeiten. Schwerpunkte sind Kunst und kritische Theorie, aber auch Belletristik.

_________________
english

Thursday, 25.07.2019, 7 pm

what do you see?
what do you think about it?
what do you do with it?
and so on.
that’s what we want to talk about.

A conversation about the public, the window, looking and reading with Anna Lena von Helldorff, Paulina Nolte, Theo Thönnessen, Raphael Daibert, the Lothringer13_Florida committee and guests. The conversation will take place in German and English.

We imagine it this way: a table in a parking space in front of the Fenêtre, a parasol, cold summer drinks, snacks and as a special extra: Books for free! You can choose from rare artist’s publications, just very good books, classics of theory and heavy art catalogues. All books stem from the Florida_Library.

The Florida_Fenêtre is an exhibition window at Lothringer Strasse 13.
The Florida_Library is fed by deprivatised book stocks and own purchases, with an associated archive for counter-publics. The focus is on art and critical theory, but also on fiction.